Erotische Massage – Nuru Massage

Wie du weißt, gibt es verschiedene Arten von Massagen, aus denen du wählen kannst, und viele von ihnen werden schon seit langer Zeit für medizinische Zwecke eingesetzt, darunter auch die erotischen Massagen! Erotische Massagen haben sogar noch mehr Vorteile, denn sie können bei Sexualität, Spiritualität und körperlichen Gesundheitsproblemen helfen.

Zu den beliebtesten gehören die erotische Basismassage, die Nuru-Massage, die Body-to-Body-Massage und die Mix-Massage. Jetzt werden wir herausfinden, was der Unterschied zwischen den beiden beliebtesten ist.

Erotische Massage

Eine klassische erotische Massage ist eine Art der Massage, bei der eine Masseurin oder ein Masseur verschiedene Massagetechniken an den erogenen Zonen einer anderen Person durchführt, um einen starken Orgasmus zu erreichen. Die Massage beginnt mit einer Dusche zusammen mit einer attraktiven Masseurin, dann kannst du dich auf ein Massagebett legen und sie wird das Massageöl auftragen. Jetzt kannst du ihre leidenschaftlichen Berührungen auf deinem Rücken, Nacken, deinen Beinen usw. genießen. Danach wird sie dir sagen, dass du dich umdrehen sollst, damit er langsam anfangen kann, deinen Penis zu necken. Dann kannst du die Massage genießen, bis du zum herrlichen Höhepunkt kommst.

Nuru Massage – Die Pornomassage

Nuru-Massage ist eine japanische Massagetechnik aus Kawasaki, bei der Nuru-Gel verwendet wird. Die Nuru-Massage beginnt genauso wie die erotische Massage. Du duschst mit deiner sexy Masseurin, wobei du die Möglichkeit hast, ihren tollen Körper zu sehen und zu berühren. Dann legst du dich auf unseren speziellen Massagefuton, damit die Masseurin das Nuru-Gel, das gleitfähigste Massageöl, auf ihren nackten Körper auftragen kann. Dann fängt sie an, deinen Körper mit ihrem zu massieren, zu gleiten, zu berühren und vieles mehr, bis sie mit dem “Happy End” endet.

Also entscheide dich, welche Art von Massage du lieber magst, oder probiere Dich einfach durch bei den jeweiligen Anbietern.